EINE SCHULE TROMMELT 18.09.2009

Aufführung eines Theaterstückes mit der Trommelgruppe der Pestalozzi-Schule.

Frau Engelhardt vor der Aufführung

Am 18. September 2009 hatten P Jörg Waue, S Wilhelm Hicking und dessen Frau die Gelegenheit, eine Theateraufführung der Pestalozzi-Schule zusammen mit dem Trommel-Ensemble anzusehen. Es handelte sich um eine Aufführung im Theatersaal Langenhagen mit dem Stück „Spuk auf Burg Falkenstein“. Der Saal war bis zum letzten Platz mit begeisterten Schülern der Langenhagener Schulen besetzt und die jungen Akteure auf der Bühne waren mit Begeisterung bei der Sache. Das gruselige Geschehen auf der Burg wurde effektvoll von der Trommelgruppe unterstützt und untermalt. Die vielen Proben, das Einstudieren der Texte und die musikalische Aufarbeitung durch de Trommelgruppe wurden zum Schluß mit viel Applaus und „Zugabe“-Rufen gewürdigt.

In einem kurzen Gespräch mit der Leiterin der Trommelgruppe, Frau Engelhardt, bedankte sich diese noch einmal sehr für die finanzielle Unterstützung durch unseren Club. Sie ist voller Enthusiasmus und berichtete von den großen Erfolgen, den die Bildung der Trommelgruppen bisher zeitigte. Die Kinder werden umgänglicher, zeigen ein gefestigteres Sozialverhalten, sind offener und überwinden viele Schwächen.

Hier noch einige Schnappschüsse von der Aufführung.